Archiv



Archiv - Aktuelles 2012







Halle, den 17.10.2012



Veranstaltungsplan für das 4. Quartal 2012

Am 10. 11. 2012 wird im Stadtarchiv Halle der 13. Tag der halleschen Stadtgeschichte durchgeführt. Alles weitere finden Sie auf der Homepage des Vereins für hallesche Stadtgeschichte e.V.- siehe Link.

www.stadtgeschichte-halle.de

Am 14.11.2012 Vortrag zum Thema - Ausgestaltung der heute als Konzertsaal genutzten Ulrichskirche.
Die vorweihnachtlichen Mitgliederversammlung findet am 05.12.2012, um 16.30 Uhr in der Hauptgeschäftsstelle der Halleschen Wohnungsgesellschaft statt.

Jahresabschlussveranstaltung 2012

Ausführlichere Informationen zu allen Veranstaltungen sind im angfügten Link zu finden.

Vereinsbrief vom14.12.2012





Halle, den 21.09.2012



Herbstexkursion nach Trebsen und Grimma am 13.Oktober 2012

Die eintägige Herbstexkursion führt diesesmal auf Anregung unserer Vereinsmitglieder nach Sachsen. Am Sonnabend dem 13.10.2012, sind die Orte Trebsen und Grimma das Ziel.

Exkursionsbericht Trebsen/Grimma erstellt am 12.11.2012







Halle, den 12.07.2012

Europäischer Tag des offenen Denkmals am 09.September 2012

Der diesjährige Tag des offenen Denkmals findet am 09.September 2012 statt.
Das von der Stiftung Denkmalschutz vorgegebene zentrale Motto des Tages ist der Naturstoff Holz .Holz ist seit Menschengedenken ein wichtiger Baustoff, der durch seine Eigenschaft stets Baumeister, Handwerker und Künstler inspiriert hat.

Das Motto Holz als Baustoff lässt vielerlei Interpretationen.zu. In Halle wird durch die Eröffnungsveranstaltung, die im botanischen Garten stattfindet, der Aspekt des nachwachsenden Rohstoffes und der Nachhaltigkeit hervorgehoben.

Als Schwerpunktthema der Baukunst werden in Halle Bohlenstuben geöffnet sein. Von diesen eindrucksvollen Wohnräumen der Renaissancezeit haben sich einige schöne Beispiele erhalten.

Eröffnungsveranstaltung ist um 10.00 Uhr im historischen Hörsaalgebäude des botanischen Gartens.

Veranstaltungsplan 2012






Halle, den 11.03.2012


Text- und Bildtafeln aus dem Spolienarchiv in der NEUEN RESIDENZ.


Im Hof der NEUEN RESIDENZ in Halle, in der Domstraße 5, wurde im Sommer 2011 im südlichen Eckraum das LAPIDARIUM eingerichtet.
Zwischen dem Landesbetrieb Liegenschafts- und Immobilienmanagement Sachsen-Anhalt (LIMSA) und den Fachbehörden der Denkmalpflege wurde im Rahmen der Sanierungen entschieden, als Zeugnisse der Baugeschichte die geborgenen, aber stark geschädigte Werksteine als Nachweis für die romanischen und gotischen Architekturformen in einem Spolienarchiv zu sichern.
In diesem Zusammenhang wird auch zum ersten Mal vor Ort für die Öffentlichkeit die Baugeschichte, Bauforschung und die aufwendigen Sanierungsmaßnahmen dokumentiert.
Verantwortlich für die Sanierungs- und Sicherungsmaßnahmen am Denkmalobjekt der NEUEN RESIDENZ ist das LIMSA (ab 01.04.2012 Landesbetrieb für Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt BLSA).
Der Verein der Freunde der Bau- und Kunstdenkmale Sachsen-Anhalt e.V. bedankt sich bei dem LIMSA für die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung dieser Text- und Bildtafeln aus dem Spolienarchiv in der NEUEN RESIDENZ.

Text- und Bildtafeln NEUE RESIDENZ

pdf-Dateigröße ist 4,6 MByte - je nach Internetanschluss kann die Ladezeit länger dauern.







01.04.2012 im Stadtbad einen Vortrag von Mathias Homagk zum Thema:
Amtantritt von Wilhelm Jost vor 100 Jahren am 01.04.1912".

Diese Veranstaltung ist eine Initiative zum 100. Geburtstag des Stadtbades.

100 jähriges Stadtbad von Halle







Frühjahrsexkursion 2012


Die diesjährige Frühjahrsexkursion führte vom 21. April bis zum 22. April, in den Norden nach Hamburg.

Frühjahrsxkursionsbericht 2012 Hamburg


--->Archiv